Unser Motorrad-Gottesdienst in Egenstedt

Am sechsten Motorradgottesdienst in Egenstedt nahmen auch wieder die Rollerfreunde Hildesheimer Land mit 13 Maschinen teil.

  


 

Die Biker hatten mit ihren Helm vor dem Altar ein Kreuz gelegt und gedachten der schweren Unfälle. Der Diakon Johannes Koch spielte selbst Gitarre, einige Rollerfreunde aus Bockenem unterstützten erstmals mit ihrer Flötengruppe.


Anschließend wurden die Maschinen für eine unfallfreie Saison gesegnet.


Die Ausfahrt, an der auch der Diakon Koch teilnahm, führte in Richtung Bodenwerder.


Zum Abschluss wurden an der Grillhütte in Egenstedt bei Kaffee und Gegrilltem die Kontakte vertieft.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Heimstadt Röderhof zugute.

.